ontologisches sanierungsportfolio

projekte (also die laufende dokumentation) / alle termine (chronologisch) / mono print (jahrbuch) / verlag edition mono / mailing list (deutsch) / unser blog (english) / monochrom gemischtwaren / monochrom buchen in europa oder den usa / wikipedia / twitter / facebook / amazon / youtube / itunes / abebooks / flickr / foursquare / vimeo / vine / imdb (at) / imdb (us) / myspace / redbubble / elektropost




 

monochrom info
[rss/archiv]

Traceroute ist im Semifinale bei GZDOC

Und so eine nette Urkunde.

Link




"Traceroute": HEK Basel 2016 Official Selection

"Traceroute" has been selected to screen at HEK, Basel, Switzerland (November 29).

Link




"Privacy is a bourgeois fantasy": Bestellen!

We need a radical rethinking of how we discuss privacy. As our lives are exposed on Google, Facebook and Twitter, the dissolution of privacy shatters personal and social securities. This loss of control can be embraced and molded into productive, emancipating “post-private technologies of the self” (Ganz), making all of us happier. Post-privacy as a social theory hits a raw nerve in Germany because of its totalitarian past. Jeff Jarvis observed when Google Streetview created an outrage in the German media: “Germans love going naked to mixed saunas and letting complete strangers take an intimate look, but when it comes to the Internet, the buck stops there.” Is surrendering to “full-frontal data nudity” a sign of de-solidarity and apolitical behavior? Is post-privacy only an option for the privileged? Is privacy a necessary means of self-defense against certain powers?

Created by Johannes Grenzfurthner (of monochrom)


Link zu den Produkten (Posters, Prints, Tassen, wasauchimmer!)




"Traceroute": GZDOC 2016 Official Selection

"Traceroute" has been selected to screen at GZDOC, Guangdong Province, China (December 12-15).

Link




Traceroute: Winner 'Best of the Fest Award' and 'Best Doc of the Fest' @ FrackFest OKC 2016

WINNER! Traceroute won the the BEST OF THE FEST award and the BEST DOC OF THE FEST award at FrackFest OKC.

Oh meine Güte!

Link




Reactor Leak: Jetzt zugreifen!

Models!
A great deal of work goes into the prevention of a serious core event. If such an event were to occur, three different physical processes are expected to increase the time between the start of the accident and the time when a large release of radioactivity could occur:
- The time required for the water to boil away (coolant, moderator).
- The time required for the fuel to melt.
- The time required for the molten fuel to breach the primary pressure boundary.
Models, do your job!

Created by Johannes Grenzfurthner (of monochrom)


Link to products (Poster, Shirts, alles was das Herz begehrt!)




LMAO: Jetzt zugreifen!

Selbsterklärend (vgl. Kulturrevolution).

Hochaufgelöste Drucke auf allerhand Zeugs gibts jetzt auf Redbubble.

Von Johannes Grenzfurthner (von monochrom)


Produktliste (Poster, Shirts, alles was das Herz begehrt!)




Enabled Voices

Abschlussabend zu unserem monochrom / paraflows Projekt Enabling Voices! Am 14. Oktober feiern wir mit der im Projekt entstandenen Gruppe “IDIA” und ihrem Song “Schatzi, i hob di gern” und vielen anderen Acts unter dem Titel Enabled Voices ab 19 Uhr im celeste!



celeste, Hamburgerstr. 18, 1050 Wien

Live:
* Nora Mazu live
* Samira Dezaki live
* Esi Boison (FEMME DMC)
* Simone Carreno (FEMME DMC)

Dj:
* Joja (V ARE | FM4 La boum de luxe)
* Cn & Mandarina (That Good Wibe Collective)
* Terror + Martina (femtrails)
* sprøssling

Link




Grenzfurthner @ Konferenz der Begrenzten

14. und 15. Oktober 2016 findet in Linz an der Donau (Messegelände KAPU) die "Konferenz der Begrenzten" statt.
monochroms Grenzfurthner ist am 14. Oktober mit einem Vortrag zum Thema "Context Hacking" dabei.

Über die Liebe zu Grenzen und ihre Entstellung

Ein Zaun ums Land, ein Zaun ums Haus, ein Zaun ums Hirn. Begrenzung ist in Mode. Viel zu oft wird auch der Verstand begrenzt. Mythen und Gerüchte nennen komplexe und trockene Fakten Lügen. Angst ruft nach Einschränkung. Monokultur wird zur Identität. Ist das noch lustig?

In einem gewissen Sinne schon. Denn Lachen ist das Mittel gegen Angst. Humor bricht Grenzen auf.
An zwei Tagen beschäftigt sich die Konferenz der Begrenzten in der KAPU mit aktuellen Phänomenen rechtsextremer Strömungen und der Begegnung selbiger mit humoristischen Mitteln.

Verteidiger des guten Geschmacks

Die Konferenz der Begrenzten ist ein Projekt des KV KAPU, das im Rahmen des Innovationstopf 2016 vom Land Oberösterreich gefördert wird.

Link




#mRIF: Make America Cray Again

 




Traceroute: Winner Best Documentary 2016 @ Celludroid Film Festival

WINNER! Traceroute won the Award for Best Documentary at Celludroid Film Festival in Cape Town, South Africa.

Wonderlik!

Link




Grenzfurthner in "Innovationskraft Pornografie: Wo Triebe Triebe trieben"

Patricia Banzer von SRF Doppelpunkt hat Johannes Grenzfurthner von monochrom zum Thema Innovationskraft Pornografie interviewt.

Sie ist überall und nirgendwo. Die Pornografie. Eine Industrie, die Millionen von Augen füttert, aber doch nicht fassbar ist. Die moralische Fragen aufwirft. Und die schon immer technologische Innovation und Fortschritt angekurbelt hat.

Link




Traceroute: Winner Best Feature Documentary 2016 @ Diamond In The Rough Film Festival

WINNER! Traceroute won the Award for Best Feature Documentary at Diamond In The Rough Film Festival in Cupertino, CA, USA.


Jaaaa!

Link




Die Presse portraitiert Johannes Grenzfurthner und Traceroute

Monochrom-Künstler Johannes Grenzfurthner hat seinen persönlichen Weg durch die Nerd-Kultur verfilmt – die er inzwischen durchaus kritisch sieht.

Mit welcher Frage man einsteigen müsste, um sich nicht gleich als jemand zu outen, der von Nerd-Kultur keine Ahnung hat? „Gute Frage, meint Johannes Grenzfurthner. „Das hängt davon ab, wie positiv oder negativ man Nerds sieht – und wir hier bei Monochrom sind ja alle bis zu einem gewissen Grad selbst Nerds, wir kommen aus einer gewissen Zeit und haben ein gewisses Selbstverständnis.“ Und zwar unabhängig davon, „ob man von Textadventures oder Computerspielen kommt, oder sich für Vogeleier oder Muschelsammeln interessiert.“

Dass Grenzfurthner Dinge für kultig hält, mit denen nicht jeder auf den ersten Blick etwas anzufangen weiß, zeigt schon ein Blick in das winzige Büro, das er mit seinem Kunst-Technologie-Philosophie-Kollektiv Monochrom im Wiener Museumsquartier bewohnt – und das beinahe überquillt vor Bildern, Zitaten, Figürchen und Artefakten. Grenzfurthners eigenes Leben als Nerd begann in Stockerau – 1975, dem gleichen Jahr, in dem der Begriff zum ersten Mal in der Popkultur verwendet wurde. Dort wuchs er mit dem Spitznamen UFO-Hannes auf, verschlang Wissenschafts- und Science-Fiction-Bücher, spielte Computerspiele und drehte noch als Kind mit Papas Videokamera die ersten Filme. „Man sucht verzweifelt Leute, die sich für die gleichen Dinge interessieren, und findet sie nicht.“

Link




Celluloid Dreams berichtet über Traceroute

Mark Schwab (filmmaker, co-founder and artistic director of Diamond in the Rough Film Festival) on the wonderful Traceroute, which is receiving its West Coast premiere this weekend at the Bluelight Cinemas in Cupertino. CHECK OUT BOTH IT (a celebration of the unchartered depths of nerd culture!) AND THE FESTIVAL this Saturday and Sunday, September 24 and 25. (And Check out Mark's entire appearance on the 9-19-16 Celluloid Dreams - the Movie Show where he talks at length about Diamond in the Rough Films LLC

Link




Boing Boing kündigt die Westküsten-Premieren von Traceroute an

Johannes Grenzfurthner writes, "My cinematic tour de farce through nerd culture comes to the West Coast. Upcoming Bay Area and L.A. premieres!"

* Bay Area premiere at "Diamond In The Rough Film Festival" (featuring Q&A with DOP Eddie Codel) in Cupertino, CA. September 24, 8 pm.

* L.A. premiere (featuring panel with Film Threat's Chris Gore and Traceroute's director Johannes Grenzfurthner), presented by the Subversive Cinema Society at Betalevel; September 25, 6:30 pm.

Link




"Traceroute": Frack Fest OKC's Underground Multimedia Fest 2016 Official Selection

"Traceroute" has been selected to screen at Frack Fest OKC's Underground Multimedia Fest.
The screening will take place in Oklahoma City, USA -- October 20-23.

Link (Tickets)




Celluloid Filmmagazin berichtet über Traceroute

Celluloid Filmmagazin widmet Traceroute drei Seiten. Bravo!

Link (PDF)




Traceroute: Kinostart in Österreich

Der Film beschreibt eine persönliche Reise in die Abgründe der Nerd-Kultur und eine Spurensuche auf der Suche nach Identität auf einem Roadtrip durch die USA. Der Künstler und bekennende Nerd Johannes Grenzfurthner nimmt uns mit auf eine persönliche Reise zu den Inspirationsquellen seines Schaffens und den Orten und Menschen, die seine Werke beeinflusst haben. Eine berauschende "Tour de Farce" in das Innerste von Trauma, Besessenheit und kognitivem Kapitalismus.

"Traceroute" hat am 16. September um 19:00 Uhr im Top-Kino in Wien seinen Kinostart.



Kinostart: Freitag, 16.09.2016 um 19:00, Laufzeit zwei Wochen!
Weitere Termine:
Sa, 17.09.16, 19:00
So, 18.09.16, 12:00
So, 18.09.16, 22:00
Mo, 19.09.16, 21:00
Di, 20.09.16, 21:00
Mi, 21.09.16, 21:00
Do, 22.09.16, 21:00
Fr, 23.09.16, 19:00
Sa, 24.09.16, 21:30
So, 25.09.16, 21:45
Mo, 26.09.16, 21:30
Di, 27.09.16, 22:00
Mi, 28.09.16, 22:00
Do, 29.09.16, 22:00

Top Kino, Rahlgasse 1, 1060 Wien
Link




Traceroute in Ö1 Synchron

Österreichs Vorzeige-Nerd und Mitbegründer der Künstlergruppe monochrom, Johannes Grenzfurthner, hat eine als Roadmovie verkleidete Autobiografie oder ein als Autobiografie verkleidetes Roadmovie gedreht. Für "Traceroute" hat er in drei Wochen fast 7000 Meilen quer durch die USA zurückgelegt und dabei Kultstätten des Nerdismus besucht. - Gestaltung: Arnold Schnötzinger

Link




"Traceroute": Celludroid 2016 Official Selection

"Traceroute" has been selected to screen at Celludroid 2016.
The screening will take place in Cape Town, South Africa -- October 1 (20:30-22:30 SAST; Labia Theatre, 68 Orange St, Cape Town, South Africa, 8001).

Link (Tickets)




monochroms Spritzerbot auf der Ars Electronica

Die Mini Maker Faire Linz ist ein familienfreundliches Event und findet am 11. September 2016 im Rahmen der Ars Electronica in Linz statt. Im Mittelpunkt stehen basteln, bauen, erfinden, experimentieren, lernen, recyceln, inspirieren und vor allem Spaß. monochrom wird auf der Mini Maker Faire Linz im Rahmen der Ars Electronica 2016 mit dem Spritzerbot vertreten sein und serviert Kaiserspritzer und für die Kids gespritzen Holundersirup! Cheers!

11. September 2016 von 10:00-19:30 in der POSTCITY, Bahnhofsplatz 11, Linz, Austria

Link




Traceroute im Rennen beim Österreichischen Filmpreis 2017

Ja, Traceroute ist im Rennen beim Österreichischen Filmpreis 2017. Und zwar sind wir da in ziemlich guter Gesellschaft.

Hier die Liste:
Link




Traceroute: Filmmatic Filmmaker Awards Finalist 2016

Competition Finalist! Traceroute is a 2016 Filmmatic Filmmaker Awards Finalists.

Stolz!

Link




Traceroute in Ray Filmmagazin

Ray Filmmagazin (09/16) widmet Traceroute zum österreichischen Kinostart am 16. 9. eine ganze Seite. Sehr gut!


Link
(ganzer Artikel)




"Traceroute": Studio for Creative Inquiry (CMU Pittsburgh) 2016 Official Selection

"Traceroute" has been selected to be screened at the Studio for Creative Inquiry (Carnegie Mellon University, Pittsburgh PA, USA).
The screening will take place on September 27, 5 pm.

Link




The Future of Screw-It-Yourself: #XXX3000 @ NRW-Forum Düsseldorf

Ein Vortrag von Johannes Grenzfurthner.

Von den tausende Jahre alten Höhlenzeichnungen einer Vulva bis zum neuesten Porno-Live-Game -- Technologie und Sexualität waren schon immer eng miteinander verbunden. Niemand kann vorhersagen, was die Zukunft bringen wird, aber der bisherige Lauf der Geschichte legt nahe, dass Sex auch in Zukunft eine essentielle Rolle in der technologischen Entwicklung spielen wird und dass Technologien und deren Anwendung die menschliche Sexualität gestalten. Wir dürfen nämlich nicht vergessen, dass wir eine sexuell motivierte und Werkzeuge verwendende Spezies sind. Die Frage ist also nicht ob, sondern wie diese Interaktion die Menschheit weiter verändern wird.

Im NRW-Forum Düsseldorf, Ehrenhof 2, D-40479 Düsseldorf. Am 19. August 2016 um 19 Uhr.

Link




"Traceroute": Generator Burlington 2016 Official Selection

"Traceroute" has been selected to be screened by Generator Burlington.
The screening will take place on September 24 in Burlington VT. (There will be a talk about nerd culture by Johannes on September 23.)

Link




"Traceroute": International Film Awards Berlin 2016 Official Selection

"Traceroute" has been selected to screen at International Film Awards Berlin 2016.
The screening will take place in Berlin, Germany -- September 20-22.

Link




"Traceroute": Buffalo International Film Festival 2016 Official Selection

"Traceroute" has been selected to screen at Buffalo International Film Festival 2016.
The screening will take place in Buffalo, NY, USA -- October 7-10.

Link




.
.
.
.

=qua faq=

.
.
.

.
.
.
.
impressum:
elektronische mitteilung an mono per depesche.
postal: monochrom, quartier 21/museumsquartier, museumsplatz 1, 1070 wien, österreich
fernmund : +43-676-7831453 oder +43-650-2049451
fax: +43-1-9523384
monochrom legt offen (nach par.25 MedG):
medieninhaber, herausgeber und eigentümer (zu 100%) ist der verein monochrom, verein zur förderung der selektiven rezeptionsforschung im sinne futurologischer belange (zvr 624357467).
vereinsbehördliche zuständigkeit: bundespolizei wien, büro für vereins-, versammlungs- und medienrechtsangelegenheiten.
grundlegende richtung: förderung der selektiven rezeptionsforschung im sinne futurologischer belange.
hier findet sich unsere datenschutzerklärung.
monochrom zk:
johannes grenzfurthner (obmann), evelyn fürlinger, frank apunkt schneider, franky ablinger (schriftführer), anika kronberger, günther friesinger (kassier), harald homolka-list, daniel fabry und roland gratzer. und werbezusendungen hierher: honigtöpfchen

.
.
.
.



=spende=




 

monochrom ist durchaus eine international agierende, in wien, graz, bamberg und durango/colorado situierte kunstneigungsgruppe, seit etlichen jahren umtriebig, mit diversen volontariaten in zahlreichen realitäten: internationale kunstszene, apfelsortenzucht, powerpointoperetten, feldgottesdienste, beweisführungen, schirmherrschaften, soziale praxis, game- und schämshows, theorie, internet, dübel und schnittchen. v.a. das sammeln, gruppieren, registrieren und befragen (befreien?) von alltagskulturellen vernarbungen ist monochrom passion und quasi-ontologischer auftrag. kulturarchäologische grabungssondagen in ideologie- und unterhaltungsstätten. staatlich geprüftes rhizom. die schönheit der impliziten kaputtheit der selbstverständlichkeit ist anlass für phänomenologische wollust und (benutzer-)freundliche mikropolitische übernahmen. oder so.
bildet to-do-stapel!

.
.
.
.
.


.
.
.











 




annäherungen:
was ist monochrom? (1)
was ist monochrom? (2)
wer ist monochrom?
wer bemerkt monochrom?
wo ist die presseinfo?





More in monochrom
flickr pool













.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

monochrom administrierte 'dorkbot vienna' (2006-2011)

.
.
.
.

monochrom ist content partnerin bei
fm4/via grenzfurthner
vienna metblog
netznetz.net
okto tv wien
werkzeugh
piratenpartei österreich

monochrom ist mitglied bei
quartier für digitale kultur

ig kultur österreich
ig bildende kunst
ig autorinnen autoren

monochrom artist in residence (2003-)
minou modarressy-mahboobi
johannes ullmaier
richard wientzek
tommy schmidt
ireen-christin zielonka
melih görgün
stefan tiron
francesca birks
angela dorrer
jake appelbaum
david fine
bre pettis
sean bonner
audrey penven
jesse darlin'
eddie codel
melinda richka
mitch heinrich
kyle machulis
benjamin cowden
rose white
jane tingley
jesse zbikowski
phil stearns
josh ellingson
nick farr
damien di fede
maggie mayhem
whitney deatherage
ryan finnigan
sonia miss peggy perez














.
.
.
.
.
aktuelles mono phatzine: #26-34
"ye olde self-referentiality"





.
.
.
.

aktuelles shirt:
"freedom is a whore of a word"





.
.
.




seit dezember 2005 teil der monochrom gruppe: lord jim loge



monochrom administriert: dorkbot vienna





.
.
.
.
.
.
.

monochrom wird supported von


.
.
.
.
.
.
.






























mono office cam









































































.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.














.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.


























.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.






.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.







ich liebe diese spalte
 










demnächst
auftritte lectures
(rss) (ics)

roböxotica 2016
monochrom, shifz und das bureau für philosphie dürfen hiermit wieder einmal die roböxotica, die weltweit erste und zwangsläufig immer noch führende veranstaltung zum thema cocktail-robotik, ankündigen. künstler/innen, techniker/innen und wissenschaftler/innen sollen sich mit dem thema auseinandersetzen und zur sprache bringen was nur medialer technohype ist und was wir wirklich von der zukunft erwarten können. prost!
vom 8. bis 11. dezember 2016 in wien.

"traceroute" -- gzdoc festival
eine persönliche reise durch die unforschten höhen und tiefen der nerdkultur, sonderlichen gefilden voller fährnissen, geschöpfen und präkeren beschäftigungsverhältnissen.
am gzdoc festival, guangdong-provinz, china (12. bis 15. dezember 2016).

"traceroute" -- voidwarranties @ filmhuis klappei antwerpen
eine persönliche reise durch die unforschten höhen und tiefen der nerdkultur, sonderlichen gefilden voller fährnissen, geschöpfen und präkeren beschäftigungsverhältnissen.
15. dezember 2016 zu gast bei voidwarranties @ filmhuis klappei antwerpen, belgien.


.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.









.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

.
.
.
.






































































































.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.














.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.


























.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

.
.
.







.
.
.
.
.
.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.







woosh!