[ info monochrom / / Archiv]


Digital Migration: Konstruktionen - Strategien - Bewegungen

Neu in der edition mono/monochrom! Digital Migration: Konstruktionen - Strategien - Bewegungen!

Die Bewegungen, die unsere Welt, unsere Gesellschaft und die Bilder, die wir uns von der Wirklichkeit machen, bestimmen, sind kontinuierlich und mannigfaltig. Die damit unleugbar verbundene Konstante des Wandels und der Metamorphose hat in den letzten Jahren eine Intensivierung und Zuspitzung erfahren, die einmal mehr deutlich macht, wie sehr sich eine aufgeklärte europäische Gemeinschaft verantwortlich fühlen müsste – eben weil „Migration“ nicht nur semantische Überlagerungen eines Begriffsfelds, sondern realpolitische Herausforderungen gezeitigt hat bzw. immer noch zeitigt. Parallel zur Abhaltung des paraflows .X Symposions, das im September 2015 unter dem Titel der „Digital Migration. Konstruktionen – Strategien – Bewegungen“ stattfand und den Kern der vorliegenden Publikation bildet, überschlugen sich die globalen bzw. lokalen Ereignisse. Rückblickend wurde mit der Veranstaltung erneut deutlich, wie sehr die Kunst und Wissenschaft in der Lage sind, politische Entwicklungen zu antizipieren, zu reflektieren oder für weitere Entwicklungen wertvolle Inputs zu bieten. Politisch akzentuiert, doch ohne parteipolitisch limitiert zu sein, hat die paraflows – und das meint das renommierte Festival ebenso wie das Symposium oder die begleitenden Rahmenveranstaltungen – auch mit diesem Schwerpunkt aktuelle Diskurse aufgegriffen und Analysen abseits medialer Überzeichnungen oder politischer Alternativlosigkeit geboten.

Herausgegeber_innen: Günther Friesinger, Judith Schossböck, Thomas Ballhausen
Beiträge von: Thomas Ballhausen, Günther Friesinger, Clara Gallistl, Michael Hieslmair, Anika Kronberger, Günther Lametschwandtner, Elina Mikkilä, Katharina Müller, Elena Peytchinska, Siegfried Pflegerl, Frank Apunkt Schneider, Judith Schossböck, Silvester Stöger, Aga Trnka-Kwiecinski, Renee Winter, Manfred Zentner, Michael Zinganel
Verlag: edition mono/monochrom, 236 Seiten, 2016
Sprachen: Deutsch
ISBN: 978-3-902796-42-4
Preis: € 20,-

Link auf die Verlagsseite





[Archiv]
« October 2017 »
Mo Tu We Th Fr Sa Su
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          
 


.
.
.
.
.


















.
.
.

monochrom *1993. ursprünglich zeitschrift. lebt z. zt. als haufen bzw. neue unübersichtlichkeit im museumsquartier wien, bamberg und unter www.monochrom.at. arbeitet unter anderem als künstler/innen/gruppe, linksextremistischer partyservice, info-point, archiv, sloterdijk ii, liveband, gruppentherapie, computerspiel und als konkursmasse etc. monochrom besteht aus johannes grenzfurthner, evelyn fuerlinger, franky ablinger, harald homolka list, frank apunkt schneider, daniel fabry, gnther friesinger, anika kronberger, roland gratzer sowie gott und der welt. immerhin!
[mehr]

monochrom buchen:
[europa]
[usa]

monochrome infos:
[projekte / dokumentation]
[termine / chronologie]
[mono print / jahrbuch]
[mailing list]
[blog / english]

externe monochrom-Links:
[monochrom wikipedia]
[monochrom flickr]
[monochrom youtube]
[monochrom facebook]
[monochrom itunes]
[monochrom twitter]
[monochrom soup]
[monochrom imdb (de) ]
[monochrom imdb (us) ]
[monochrom vimeo]
[monochrom twitter]
[monochrom foursquare]
[monochrom myspace]
[monochrom amazon]
[monochrom abebooks]
[monochrom vine]

Kontakt:
[office at monochrom.at]